3 Kommentare

  1. Klingt alles super bis auf eines:
    „Ihr seid Licht und Dunkelheit“!

    Das glaube ich nicht!
    Wir sind NUR Licht!
    Alles andere ist die Illusion!

    Man könnte höchstens sagen, dass es Ebenen des höchsten Lichts gibt und solche wo das Licht ganz schwach ist! So wie in 3D!

    Aber keine Dunkelheit! Denn das wäre das Nichts! Und das ist ein Zustand ausserhalb der Schöpfung!!!

    1. Author

      Lieber Einer,

      meine Wahrheit ist eine andere. Ich glaube nicht, dass das Nichts ein Zustand außerhalb der Schöpfung ist, weil ich mir – zumindest zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen kann, dass es irgendetwas außerhalb der Schöpfun geben kann. Ich glaube vielmehr, dass alles Schöpfung ist. Außerdem befinde ich mich in einer Welt der Relativität. Nur so kann ich mich überhaupt erfahren, in Beziehung zu etwas oder jemanden. Wenn ich in die Sonne schaue, sehe ich das Licht. Drehe ich mich um, sehe ich meinen Schatten. In diesem Sinne bin ich Licht und Dunkelheit zugleich. Meine Essenz jedoch bleibt reine Liebe – wenn ich Liebe mit Gott gleich setze. Das ist, was wir sind. Wir sind Gott. Das ist meine subjektive Wahrheit.

      Letztes Jahr im Januar schrieb ich Das Helle allein ist nicht genug. Darin habe ich Maria Magdalena zitiert:

      „Sie werden zu Antonymen: Hell ist gut. Dunkel ist schlecht, aber dieser Gegensatz erschafft eine Dualität, die falsch ist, unwahr. Dunkle Botschaften haben ebenfalls einen Wert und tragen bedeutungsvolle Botschaften.

      Das Helle allein ist nicht genug.

      Das Dunkle stellt eine enorme Kraft dar, denn daraus entsteht die Möglichkeit, ein unabhängiges Selbst zu sein, das wählt und Entscheidungen trifft, neue Dinge erforscht, und in Kraft und Selbst-Bewusstsein wächst. Die ganze Evolution Deiner Seele hängt von Deinem Wissen über die Dunkelheit ab, damit Du mit ihr zusammen arbeiten und sie transformieren kannst.“

      LG Sabine

  2. Zitat Sabine:
    Ich glaube nicht, dass das Nichts ein Zustand außerhalb der Schöpfung ist, weil ich mir – zumindest zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen kann…

    Genau das ist der Punkt:
    Du kannst dir mit dem Verstand das Nichts nicht vorstellen!
    Aber…
    Ohne ein Nichts gebe es nicht das Alles! Hier hast du die Polarität wieder!

    Zitat Sabine:
    Drehe ich mich um, sehe ich meinen Schatten. In diesem Sinne bin ich Licht und Dunkelheit zugleich. 

    Das stimmt so nicht! Der Schatten ist nur … WENIGER Licht! Keine Dunkelheit!
    Absolute Dunkelheit gibt es nicht.
    Wie oben schon gesagt: das wäre dann das Nichts!

    Dass wir Gott sind, das ist schon richtig!
    Aber…noch nicht vollkommen bewusst!
    Wir haben dieses duale Spiel genau aus dem Grund: weil wir noch nicht erleuchtete Gott-Menschen geworden sind!
    Wenn wir zur Göttlichkeit erwacht sind, gibt es diese Duale nicht mehr als Realität für uns!

    Ob du die Dunkelheit zur Entwicklung brauchst, ist eine andere Frage!
    Man kann auch durch reine BEOBACHTUNG lernen! Man muss nicht mit dem Kopf durch die Wand!
    Ausser…. man WILL es!
    Ich habe so eine Menge gelernt in diesem Leben: ohne viele Dramen!

    Wir alle haben enorm viele ÜBERNOMMENE Glaubenssätze!
    Die gilt es erst mal aufzulösen, falls sie… hinderlich sind!😁

Comments are closed.