7 Kommentare

  1. Hallo Sabine,
    das ist für mich DAS Thema überhaupt u. ich bin mir sicher, daß dies für uns alle gilt. Besonders wenn ich erlebte, wie vehement das von einzelnen „Spirituellen“ abgestritten wird:
    „Da bin ich längst durch“ etc.
    Die Essenz von der du schreibst, habe ich gerad in den letzten Tagen überlegt, sie mir zu holen, ist ja interessant was du da schreibst!
    Liebe Grüße dir

    1. Author

      Liebe Leanie,
      ja, das „da bin ich längst durch“ oder „das ist für mich kein Thema“ kenne ich auch. 😉
      Und: Hast Du Dir die Quintessenz mittlerweile besorgt? Was macht sie mit Dir?
      Ganz liebe Grüße von
      Sabine

  2. Hier findest du den ergänzenden Ausgleich von weiblicher und männlicher Energie ( http://upvs.wordpress.com ) , doch der Gott-Logos führt dabei Regie, also nicht mehr das schwammige: „Was und wie?“
    Für viele in ihrem irdisch selbst verliebten und „ES“ ( = sachlich = auf die Sache) bezogenen Kinderspiel, ist solch eine überwältigende Wahrheit natürlich zu viel.

    1. Author

      So viele Reime… 🙂
      LG Sabine, die reine
      (naja, nicht ganz so ein reiner Reim 😉 )

  3. Liebe Sabine ! Danke für deinen Kommentar!
    Der ausgleich der beiden Pole stehn jetzt bei jeden Menchen an und in alle drei Energiecanäle und noch weiter. Ich arbeite schon sehr lange drann- step für Step-den die Seele hat den Plan. So las ich in meiner Bibel eine Seite-wo drinnen steht- wie verlorenen Kristall-Seelenaspekte wieder in den Körper heinkommen können und diese Übung mach ich nun täglich und ich staune wieviel ich liegengelassen habe. Es gibt einen so viel Kraft – die Durstphasen jeglicher art wieder zu füllen um in die fülle zu kommen. http://www.ldsr-rv.de hat auch Mutter Erde nun gesagt das das bei allem Ansteht. Weitermachen ,es wird alles Gut. babaea

    1. Author

      Liebe babea,
      ja, es wird wirklich alles gut, ich fühle das auch imme mehr.
      Was ist das für eine Übung und wo genau hast Du sie entdeckt?
      Ganz liebe Grüße von
      Sabine


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.