Liebe Gabriele, ich habe kaum Worte vor lauter Traurigkeit. Die letzten Stunden waren geprägt von so vielen widersprüchlichen Emotionen. Die Nachricht Deines Ablebens hat mich echt umgehauen. Ich habe so gebetet für Dich. Gestern noch haben wir für Dich ein schönes Ritual durchgeführt und ich hatte das Gefühl, dass es Dir so viel besser ging. Vielleicht stimmte das ja auch. Denn Deine Seele hatte sich wohl schon entschieden zu der Zeit. Heute Morgen ging ich noch einmal zu „Dir“ und die Sonne schien zu uns ins Zimmer herein. Du hast geleuchtet in allen Regenbogenfarben. Das sah so wunderschön aus und erst nachher habe ich verstanden,Weiterlesen